Einkaufstripp

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Draco Malfoy am Fr Sep 02, 2011 10:32 pm

Och, Mann! Pansy wollte doch nur mal schauen. Die stellen sich aber auch alle an!
Sie entfernte sich also von den Kabinen, wobei sie Serena ausweichen musste, die die Arme, schon wieder, voll hatte, und suchte Dracos Nummer raus. Anrufen oder texten? Nee, anrufen. Wenn sie ihm textete, ließ er sich immer extra Zeit, der Arsch!
Sie verließ also das Geschäft und wählte seine Nummer an.

Draco warf Mav einen genervten Blick zu. War doch sein Goldstück! Wieso nervte sie ihn, Draco, schon wieder.... obwohl sie abwesend war?
Und als hätte sie es gespürt....
Draco kramte sein Handy aus der Hosentasche, das begonnen hatte zu vibrieren. Sein Display sagte ihm 'Nerveneule' und er seufzte.
Was?, grüßte er sie 'fröhlich', wie er es immer tat, wenn sie anrief... oder sonst wer.
Wooo seeid iiiiihr??, trällerte es zurück.
Ähm....
Er warf Doyle einen Blick zu.
Wir haben uns noch ein wenig... umgesehen.
Keine Lüge.
Wir treffen uns vor dem Café.
Habt ihr auch alles -

So, fertig telefoniert und aufgelegt.
Die Mädchen sind scheinbar fer -
Das Telefon klingelte wieder.
Was??
Hab wohl den Empfang verloren.
Aha.
Wann seid ihr da?
Gleich.

Beep. Wieder aufgelegt.
... scheinbar fertig und wollen wieder nachhause, führte er dann seinen Satz zu ende und machte einen erneuten Versuch das Handy wegzustecken.
Oder auch nicht.
Was???
Der Empfang hier ist echt das Letzte!
Mhm.
Habt ihr alles, was ihr braucht?

Dracos Blick huschte zu Doyles Glas. Nicht ganz.
Jjjaap.
Fein, fein fei -

Aufgelegt.
Draco steckte das Handy wieder weg, obwohl es noch einmal vibrierte, und winkte die Bedienung heran, um.... ach, er hatte ja gar nichts getrunken. O_o Gewohnheit.
Dafür erhob er sich dann schon einmal und ging gemächlich zum Ausgang. Er sprang sonst keinesfalls, wenn Pansy es wollte, aber hier ging es ja auch nicht darum Pansys Befehle zu befolgen, sondern Draco wollte nachhause. Zu viele Muggel und so.


Pansy blinzelte einen Moment ihr Telefon an, bevor sie es von sich weg hielt und sich hin und her bewegte. Der Empfang schien wirklich schlecht zu sein. sie hatte kaum einen Satz zu ende sprechen können. Naja.
Draußen wartete sie dann auf die beiden (oder drei) Anderen, um sich mit ihnen auf den Weg zurück zu Café zu machen.


Zuletzt von Draco Malfoy am Sa Sep 03, 2011 2:52 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Draco Malfoy
Todesser

Geburtstag : 05. Juni 1980
Alter : 25
Männlich Ort : Kensington, London, England
Arbeit : Beamter?!
Anzahl der Beiträge : 2683

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Mortisha McCready am Fr Sep 02, 2011 11:35 pm

Morti diskutierte mit Hermann, ob sie den ganzen Schei... die schöne Unterwäsche nun kaufte, oder auch nicht. Der 'Muss-unbedingt-gekauft-werden' Stapel war riesig. Sie war der Meinung, das nicht heute Unterwäsche für ein Jahr kaufen musste, er fand, das man davon nicht genug haben konnte. Sie probierte noch Serena, Hermann aufzuschwatzen. Einen schwulen Einkaufsexperten konnte Frau doch immer gebrauchen. Hermann half auch Serena, wenn sie denn wollte, aber liess Morti dabei nicht in Ruhe. Schwules Multitasking Rolling Eyes Nach nicht enden wollenden Diskussionen nahm Morti zwei Sets mit. Merkwürdigerweise kaufte sie dann fünf. ARGS! Sie ging mit den beiden aus dem Geschäft, genervt wie sie war passte sie nicht auf und bekam noch rechts und links einen Kuss von Hermann verpasst, zur Verabschiedung. Pansy und Serena wünschte er ebenfalls ein schönes Wochenende, allerdings ohne Küsschen. Morti konnte sich gerade nicht entscheiden was schlimmer war. Mit Pansy einkaufen, oder Hermann. Die beiden sollten mal zusammen losziehen. Müsste sie allerdings mitgehen, würde sie sich vorher umbringen!
Freudestrahlend erklärte Pansy, das sie sich mit den Jungs im Cafe wieder treffen würden. Yeah! Waren sie nun endlich fertig? Ja? Konnten sie endlich nachhause?! Bitte, bitte? Zusammen wanderten sie wieder zurück, wobei die eine oder andere, hier und da mal an einem Schaufenster hängen blieb. Gewaltsam wurde Morti von einem tollen Waffenladen weggezogen. Dabei hatten sie dort im Schaufenster wirklich ein paar tolle Messer liegen. Was für eine Frechheit! Da musste sie stundenlang mit ihnen durch sämtliche Klamottenläden latschen und sie durfte sich nicht mal fünf Minuten lang die Nase an einer Scheibe platt drücken.



Fröhlich hörte/sah er Malfoy zu, wie er mit seinem Goldstück telefonierte. Das konnte nur Pansy sein. Er wusste doch, warum er kein Handy haben wollte. Er nickte ihm zu, paffte noch genüsslich an seiner Zigarre und trank sein Glas leer, bevor er sich ebenfalls erhob und ein paar Scheine auf den Tisch fallen liess. Er traf die beiden wieder vor dem Laden.
avatar
Mortisha McCready
Todesser

Geburtstag : 12. Dezember 1981
Alter : 23
Weiblich Arbeit : Todesser
Anzahl der Beiträge : 2616

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Draco Malfoy am Sa Sep 03, 2011 4:06 am

Draco wandte sich um und rannte dabei halb in Goyle hinein, der ihm gefolgt war. Hatte der etwa nicht bezahlt oder seit wann war er so schnell? Egal.
Doyle holte zu ihnen auf und sie liefen zurück zu dem Café, um die Mädchen dort zu treffen.
Erneut vibrierte es in Dracos Hosentasche und er holte wieder das Handy hervor.
Was???
Seid ihr schon unterweeeheeeegs?
Jaahaa.
Wo -

Beep.
Abermals vibrierte es.
Wwwwwwwwas???
Blöder Empfang! Wo seid ihr deeeeenn?
Unterwegs.
Und wie lange -

Beep.
Noch mal.
Pansy!!!
Wie lange braucht ihr noch?
Wir biegen jeden Moment um die Ecke. Wenn du also jetzt so freundlich wärst und mir verdammt noch mal -
Draco?

Er wandte den Kopf um und sah sich einer großen, rothaarigen, jungen Frau gegenüber.
Jess!, stieß er entgeistert hervor und ließ das Handy sinken.
Dass Pansy durch die Hörmuschel fiepste, bekam er gerade nicht mit.
Was machst du denn hier?, fragte sie überrascht, aber lächelnd und nickte kurz Goyle und Mav höflich zu.
Ja, was machte er denn hier? Ähhh... Error!
Draco blickte sich nach den beiden Anderen um.
Geht schon einmal vor. Ich komme nach.
Er wandte sich von ihnen ab und Jessica wieder zu, die noch immer lächelte und einen vorsichtigen Schritt auf ihn zu wagte.


Pansy quakte noch eine Runde in ihr Handy, bekam allerdings keine Antwort mehr. Was war denn das nur für ein Mist? Musste wohl daran liegen, dass das Einkaufszentrum überdacht war. Der Empfang war eine Frechheit. Sie versuchte ihn noch einmal anzurufen, bekam aber nur das Besetzt-Zeichen. Im nächsten Augenblick sah sie Mav und Goyle um die Ecke kommen und steckte das Handy gleich wieder ein.
Da seid ihr ja!, trällerte sie und warf sich gleich mal Maverick in die Arme.
Sie hatte ihn ja sooooo lange nicht mehr gesehen...
Dann blickte sie an den Beiden vorbei.
Wo ist Draco?
Der hat einnnn -

Goyles Augen huschten für den Bruchteil einer Sekunde zu Mortisha.
- en Bekannten getroffen, endete er dann und gesellte sich zu Serena, um ihr einige der Taschen abzunehmen.
Pansy wunderte sich einen Moment wie es sein konnte, dass Draco gerade hier einen Bekannten traf. Andererseits waren sie ja auch alle hier. Also schüttelte sie den Gedanken gleich wieder ab, hakte sich bei Mav ein und lief mit ihm los.
Nach all der Aufregung könnte ich noch etwas zu trinken vertragen.
avatar
Draco Malfoy
Todesser

Geburtstag : 05. Juni 1980
Alter : 25
Männlich Ort : Kensington, London, England
Arbeit : Beamter?!
Anzahl der Beiträge : 2683

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Mortisha McCready am Sa Sep 03, 2011 4:22 am

Morti schlenderte mit Serena hinter Pansy her, die immer wieder Malfoy anrief. Sie warf Serena einen genervten Blick zu. Pansy war wirklich manchmal eine Nervensäge und dann warf sie sich Doyle auch noch in die Arme, als hätte sie ihn seid Wochen nicht mehr gesehen. Sie ging weiter zu einem freien Tisch hinüber und liess sich in den Stuhl fallen. Hoffentlich waren sie jetzt damit fertig. Nie wieder würde sie sich überreden lassen in so ein bescheuertes Muggel-Center zu gehen. Klappernd fielen die Tüten neben ihr auf den Boden, die sie einfach gelassen hatte. Mav und Goyle waren da und wo war ihr Kerl?
Habt ihr Malfoy unterwegs verloren? fragte sie grinsend Goyle, als er mit Serena platz nahm.
Oder hatte er einfach die Flucht ergriffen, während sie mit den Mädchen mitgeschleppt wurde? Das wäre unverschämt.
Doyle war unterdessen damit beschäftigt Pansy nicht in seine Tüte blicken zu lassen. Dabei wollte sie doch so gerne sehen, was er sich tolles für den Urlaub gekauft hatte. Obwohl, warum war das nur eine Tüte? Es kostete ihn einige Überredungskraft und Ablenkungsmanöver, um sie davon abzuhalten.
avatar
Mortisha McCready
Todesser

Geburtstag : 12. Dezember 1981
Alter : 23
Weiblich Arbeit : Todesser
Anzahl der Beiträge : 2616

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Draco Malfoy am Sa Sep 03, 2011 5:32 am

Pansy klammerte sich weiter an Maverick fest und fummelte dann an dessen Taschen herum. Aber.. aber........... aber... Sie war doch so neugierig! Ob er was für sie gekauft hatte? I love you
Goyle hingegen hatte die Taschen erst einmal wieder abgestellt und legte gerade den Arm um Serena, als McCready ihn ansprach.
Hat 'nen Bekannten getroffen, grunzte er und sah dabei einfach mal niemanden an.
Bekannten?, wiederholte Serena.
In einem Muggel-Kaufhaus?
Goyle zuckte nur mit den Schultern.
Kannte ich nicht.
Hmm...
, machte Serena nachdenklich und sehr leise.
Goyle rutschte einen Moment auf seinem Stuhl herum. Er mochte es nicht seine Süße Very Happy anzulügen, aber mit McCready dabei wollte er lieber nichts sagen. Er wusste nicht, ob es Draco recht war.
Der Kellner kam und sie bestellten sich alle etwas zu trinken.
Serena noch einen Eiskaffee, Goyle eine Cola und Pansy einen Erdbeer-Milchshake.
Und habt ihr alles bekommen?, fragte Letztere dann die Jungs.
Ich habe Dracos Antwort nie richtig hören können, weil doch ständig die Verbindung abgebrochen ist.
Goyle sah zu Doyle. Sollte der mal schön regeln. War ja seine Schickse.





Piepmatzen <--- Very Happy
avatar
Draco Malfoy
Todesser

Geburtstag : 05. Juni 1980
Alter : 25
Männlich Ort : Kensington, London, England
Arbeit : Beamter?!
Anzahl der Beiträge : 2683

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Mortisha McCready am Sa Sep 03, 2011 7:17 pm

Morti sah Goyle an, der sie wiederum beim Antworten nicht ansah. Sie beobachtete kurz Serena und ihn und fragte sich, ob sie ihm irgendwas getan hatte. Wie merkwürdig.
Nun gut, sie hatte es auch geschafft einen Bekannten zu treffen und machte sich darüber keine weiteren Gedanken. Erstmal einen grossen Kaffee... nein, sie bestellte sich einen grossen Milchkaffee. Sie hatte mal Lust auf etwas anderes. Leicht genervt und müde rieb sie sich mit dem Handballen über die Stirn.


Alles was wir unbedingt benötigten. antwortete Doyle mit einem Lächeln.
Er drückte Pansy etwas fester an sich und gab ihr einen Kuss auf den Kopf.
Und was habt ihr euch alles schönes gekauft?

Etwas in Gedanken versunken rührte Morti in ihrem Kaffee herum. Pansy hatte mit einem Redeschwall begonnen, was es nicht alles tolles gab und was sie sich gekauft, beinahe gekauft, oder vielleicht noch mal kaufen wird.

Ach wenn Morti schon in so einem Muggel Center war, dann konnte sie sich auch gleich noch Zigaretten kaufen. Musste doch einen Vorteil haben. Sie stand auf und da die Pärchen mit sich selbst beschäftigt waren, wollte sie einfach mal kurz losgehen und nicht weiter stören.
Hey Darling, wo willst du hin? ertönte Doyles Stimme, gerade als sie los wollte.
Ich will mir nur schnell Zigaretten kaufen. antwortete Morti lächelnd und wandte sich wieder zum gehen.
Hier. rief Doyle und warf ihr sein Päckchen entgegen. Morti hatte sich gerade rechtzeitig wieder umgedreht und konnte es so noch auffangen. Ansonsten wären ihr die Zigaretten gegen den Kopf geflogen.
Ähm, danke schön?! sagte Morti verdutzt.
Was ist denn in den gefahren?
Setz dich hin, du siehst müde aus. und grinste sie dabei an.
Hmmm, das Einkaufen scheint den Männer nicht besonders gut bekommen zu sein. Die benehmen sich alle wirklich merkwürdig.
Naja was sollte es. Morti liess sich wieder auf den Stuhl sinken und zündete sich eine Kippe an.
avatar
Mortisha McCready
Todesser

Geburtstag : 12. Dezember 1981
Alter : 23
Weiblich Arbeit : Todesser
Anzahl der Beiträge : 2616

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Draco Malfoy am Sa Sep 03, 2011 11:20 pm

Goyle warf McCready einen kurzen Blick zu, kümmerte sich dann aber um Serena, da diese sich immer noch darüber zu wundern schien, wen Draco denn getroffen haben könnte. Er würde sie mal lieber ablenken und fragen was sie denn nun alles gekauft hatte. Das funktionierte auch ganz gut, denn Serena fing nun an genauso zu schwärmen wie Pansy auf der anderen Seite.
Als McCready allerdings aufstehen wollte, hatte sich Goyle schon halb alarmiert erhoben. Doch Doyle rettete die Angelegenheit, weshalb sich Goyle wieder auf seinem Stuhl zurück sinken ließ.
Was treibt er?, fragte Serena in Goyles Ohr.
Doyle? Na, er hat McCready eben seine -
Ich rede von Draco
, unterbrach sie ihn.
Goyle rutschte wieder unruhig auf seinem Stuhl herum.
Er unterhält sich vermutlich.
Das ist zumindest nicht gelogen. Ha!
Mit wem?
Ich kannte sssssihn nicht.

Wahhhh! Von Frau in die Mangel genommen werden ist miiieees!!!
Serena beäugte ihn von der Seite, daher war Goyle froh, als seine Cola angetrabt kam. Damit konnte man sich wunderbar erst einmal ablenken.
Gregoooryyyyyy, sagte Serena gedehnt und in einem halben Singsang und Goyle hatte das Gefühl langsam zu schrumpfen.
Freundin hin oder her, er würde Draco nicht in den Rücke fallen!
Jaaaaaa, Süße?, lächelte er, etwas unsicher, zurück und trank aus seinem Glas.
Serena bedachte ihn mit einem halben Todesblick und Goyle grinste nur ein wenig mehr. Nichts anmerken lassen!
Sie schien es zunächst auf sich beruhen zu lassen, doch scheinbar auch nur so lange bis Goyle sich wieder in Sicherheit wog. Dann lehnte sie sich wieder zu ihm hinüber.
Wo ist er?
Er wird bestimmt jeden Moment wieder zurück sein
, entgegnete er ausweichend und schwang den Arm um ihren Rücken.
Das hoff' ich mal ganz stark! Fühl mich grad nich wohl hier.




Ein Ski-Urlaub hört sich toll an, sagte Jessica fröhlich.
Das sollte ich vielleicht auch einmal mit meinem Mädels machen.
Nur bitte nicht nächste Woche und nicht da wo wir sind, dachte Draco, wobei er weiterhin höflich lächelte und nickte.
'Ihre Mädels' standen etwas weiter weg vor einem Geschäft und versahen Draco mit etwas grimmigen Blicken. Kein Wunder, so wie er sich am Ende der Beziehung Jessica und auch ihnen gegenüber verhalten hatte. Eigentlich wunderte es ihn, dass sie es überhaupt zugelassen hatten, dass Jessica zu ihm gegangen war. Und eigentlich auch, dass Jessica selbst auf die Idee gekommen war.
Das Handy hatte er noch in der Hand und wandte sich immer mal wieder um, um sicherzugehen, dass niemand dort um die Ecke kam.
Im nächsten Augenblick trat eine verhaltene Stille ein, die Draco mit einem Räuspern versuchte zu durchbrechen. Außerdem wollte er wieder los. Es war ihm unangenehm mit ihr hier herumzustehen.
Uuuund, begann sie und versuchte beiläufig zu klingen.
wie ist es dir in der letzten Zeit noch so ergangen?
Ähm..... gut?!
, antwortete er und es klang fast wie eine Frage.
Ja, was sollte er denn darauf sagen? "Tja, nachdem ich dich endlich los war, ging's mir so richtig scheiße - was nicht an dir lag - aber ich hab meine Perle, die ich die ganze Zeit mit dir betrogen hatte, wieder zurück. Also alles suuuuuuper!"
Jessica lächelte allerdings nur weiter und legte dazu auch noch den Kopf schief. Sie sah ihn lange so an, bevor sie den Mund wieder aufmachte.
Ich war ganz schön sauer auf dich, weißt du das?, sagte sie leise, lächelte jedoch weiter.
Glaube ich gern, murmelte Draco und dem folgte so etwas wie ein verlegenes Schnaufen.
Baaahhh, was war das unangenehm! Durfte er nicht einfach wieder gehen? Sie wusste doch mittlerweile, dass er ein Arschloch war, da konnte er sich auch weiter so benehmen.
Was ist da nur passiert?, fragte sie leise und ihr Lächeln schwand.
"Ich hab dich nur ausgenutzt", "Ich wollte nie mit dir zusammen sein?", "Du warst Mitgrund, warum meine richtige Beziehung in die Brüche gegangen ist", "Du hast mich genervt" - Was nehmen wir denn mal?
Ich....
Jaaaa??


Derweil im Café lol ....
Nachdem Pansy Mav aaaaaaaaaalles von ihrem Einkauf berichtet hatte, einschließlich Mortishas Widerstand, Hörmänn und Serenas Unterwäsche-Fetisch, blickte sie in die Runde.
Wo steckt nur Blondie?
Dabei kramte sie ihr Handy aus der Tasche. Sie würde einmal nachfragen. Dafür hatte sie das Ding ja.



Draco war mit seinem Satz noch nicht weiter gekommen und überlegte gerade fieberhaft was er antworten sollte. Sie war ein Muggel! Sollte ihm doch egal sein, was sie dachte. Was unterhielt er sich überhaupt mit ihr? Aber iiiiiirgendwo, tief in seinen Eingeweiden, meldete sich ein klitzekleines Ding, das ihn zwickte. Schlechtes Gewissen, oder überhaupt 'Gewissen', nannte man es wohl. Immerhin war Jessica eigentlich immer nett gewesen. Baaah, seine blöden Freunde und Mortisha hatten ihn verdorben!
Allerdings rettete ihn das Vibrieren seines Handys.
Was?, sagte er dort hinein, allerdings weitaus weniger grantig als sonst.
Wo steeeeeckst duuuuuuuuuu?, flötete Pansy, wenngleich auch Draco einen tadelnden Unterton wahrnahm.
Ich bin gleich da, entgegnete Draco, wobei seine Augen auf Jessica gerichtet blieben, und er legte wieder auf.
Deine Freundin?, kam es gleich von Jessica.
Draco hätte es voraussehen müssen.
Nein, nur eine gute -
Das Handy vibrierte erneut.
Was?
Beeil' dich aber mal, jaaaa?

Beep. Draco steckte das Handy weg.
Eine ziemlich nervige, gute Freundin, beendete er dann seinen Satz und blickte wieder hinter sich zu der Ecke.
Oh.
Draco sah Jessica wieder an.
Naja, du... du siehst beschäftigt aus. Und meine Mädels warten auf mich.
Sie deutete unwirsch hinter sich.
W-war... war schön dich einmal wiedergesehen zu haben.
Draco nickte höflich lächelnd und steckte die Hände in die Hosentaschen.
Für einen kurzen Moment hatte er den Eindruck gehabt, dass sie ihn umarmen wollte, aber einen Augenblick später hatte sie ihm schon zugenickt, sich dann umgedreht und ging zurück zu ihren Freundinnen.
Draco sah ihr kurz nach, seufzte leise und begab sich nun ebenfalls zurück zu seinen Freunden.
Dort angekommen, schwang er sich auf den Platz zwischen Mortisha und Goyle und blickte auf den Tisch. Er brauchte was zu trinken. Im besten Falle Alkohol. War aber keiner da und er durfte eh nicht.
Gut, Goyles Cola - Nee, ihh! Außerdem Keime und so.
Pansys Milch- - BAH!
Okay, dann eben Mortishas Milchkaffee.
Er nahm sich die Tasse und trank einen großen Schluck, bevor er sie wieder abstellte.
Einkaufen macht durstig!, meinte er dann lächelnd und ruckelte sich kurz am Kragen herum.
Und? Wie war's?, grinste er dann Mortisha an und ignorierte den Blick von Serena in seinem Nacken.


Zuletzt von Draco Malfoy am So Sep 04, 2011 12:32 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Draco Malfoy
Todesser

Geburtstag : 05. Juni 1980
Alter : 25
Männlich Ort : Kensington, London, England
Arbeit : Beamter?!
Anzahl der Beiträge : 2683

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Mortisha McCready am Sa Sep 03, 2011 11:59 pm

Etwas gelangweilt rührte Morti in ihrem Kaffee herum und rauchte die Zigarette. Erst schnatterten Serena und Pansy fröhlich vor sich her, wie toll der Einkauf doch war.
Jaaa, suuuuuuuuper!
Als Serena mit Goyle tuschelte, ging Morti davon aus, das sie ihm was von der neuen Unterwäsche erzählte. Vermutlich, was man(n) damit alles tolles machen konnte. Die Ohren lieber auf Durchzug gestellt, bevor sie doch noch versehentlich etwas davon mitbekam. Morti lehnte sich in ihrem Stuhl zurück und fragte sich gerade, warum sie kein Buch mitgenommen hatte. So etwas sollte Frau eigentlich immer bei sich tragen.

Doyle wollte erst Pansy davon abhalten Malfoy anzurufen, aber somit war sie doch schön abgelenkt und dachte erstmal nicht wieder an seine Tüte. Nachdem sie fertig war, fielen ihr wieder die Puschelschuhe ein und das Serena und Morti einfach keine echte Mädchen waren. Sie blubberte wie toll die doch waren. Ab dem Wort 'Puschelschuhe' hörte Doyle nur noch einen Beatles Song in seinem Kopf.

Mit leicht glasigen Augen stellte Morti ihre Tasse wieder auf den Tisch, als sich kurz danach Malfoy neben ihr hinsetzte.
Hi. sagte sie lächelnd zur Begrüssung.
Mit hochgezogenen Augenbrauen beobachtete sie, wie er sich an ihrem Kaffee verging.
Morti musterte ihn von oben bis nach unten.
Ach du Lügner! sagte sie ernst und patschte ihm mit dem Handrücken gegen den Oberarm.
Du hast nicht eine Tüte dabei. und fing an ihn anzuschmunzeln.
Von wegen einkaufen machte durstig. Er hatte sich offensichtlich darum gedrückt.
Und ganz toll! Ich wurde gezwungen mir Sachen zu kaufen, die ich gar nicht wollte. wobei sie auf den Berg von Tüten neben sich deutete.
avatar
Mortisha McCready
Todesser

Geburtstag : 12. Dezember 1981
Alter : 23
Weiblich Arbeit : Todesser
Anzahl der Beiträge : 2616

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Draco Malfoy am So Sep 04, 2011 12:21 am

Shit Shit Shit!!, leuchtete es gerade in Dracos Kopf auf. In greller Neonschrift.
Allerdings wäre er nicht Draco Malfoy, wenn er sich etwas anmerken lassen würde. Er blickte hinter die Stühle und nickte dann zu Goyles Taschen. Immerhin hatte der ja so 2-3 dabei.
Goyle hat sie getragen, gab er dann schulterzuckend zurück und winkte sich die Bedienung heran.
Hey, außerdem konnte man sich die Sachen auch nach hause liefern lassen! Was die Frau ihm immer alles unterstellt. Schlimm...
Er sah nun auf ihren Tütenberg und schmunzelte, wobei er sich zurück halten musste nicht einmal einen Blick hinein zu riskieren. Nein, da gab es vermutlich eh nicht viel zu sehen. Alles schwarz, wie er Mortisha kannte. Zumindest hauptsächlich.
Er bestellte sich noch einen Kaffee und lehnte sich dann auf seinem Stuhl zurück, wobei seine Augen zu Pansy wanderten, die fröhlich auf Mav einplapperte. Der hingegen hatte verdächtig glasige Augen. Draco grinste.
Sag mal, Pansy, begann er, womit er ihren Redeschwall unterbrach.
Nachdem du uns jetzt alle gezwungen hast einzukaufen... was gibt es denn zur Belohnung?
Naja, ich weiß zumindest, was Mav dafür bekommt
, murmelte sie so leise, dass Draco es nicht verstehen konnte... und wüsste er, was sie gesagt hatte, wäre er auch sehr froh über diesen Umstand.
Dafür lade ich euch alle zum Essen ein, sagte sie dann und strahlte in die Runde.
Draco seufzte leise. Wo war denn da die Belohnung?
avatar
Draco Malfoy
Todesser

Geburtstag : 05. Juni 1980
Alter : 25
Männlich Ort : Kensington, London, England
Arbeit : Beamter?!
Anzahl der Beiträge : 2683

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Mortisha McCready am So Sep 04, 2011 12:38 am

Morti versuchte kurz durch Blickkontakt in seine Gedanken einzudringen... funktionierte aber nicht. Hmmm sollte sie das glauben? Das Goyle zu seinem Tütenschlepper abkommandiert würde, war nicht so unwahrscheinlich, andererseits war es auch logisch, das er sich darum gedrückt hatte. Obwohl Doyle und Goyle hatten etwas gekauft und sie konnte sich wiederum nicht vorstellen, das Malfoy ihnen die ganze Zeit nur hinterher gelaufen war. Sie würde es schon noch heraus bekommen.
Sie unterdrückte den Wunsch ihn noch einmal zu hauen. Auch noch Essen gehen? Dabei wünschte sich Morti nur endlich aus diesem blöden Center heraus zu kommen. Die Luft war schlecht und das grelle Neonlicht machte allmählich Kopfschmerzen. Wie hielten das die Muggel bloss aus?
Gut gemacht. flüsterte sie ihm leise zu.
Sie lächelte Pansy dankend an. Jajaaaaaaaa sie meinte es nur gut.

Doyle zog Pansy noch einmal an sich heran und verpasste ihr einen Kuss auf den Kopf. Ja, eine Belohnung hatte er sich wirklich verdient. Aber warum musste die durch ein Essen verzögert werden? Das war nicht wirklich fair. Vielleicht konnte er ja mal kurz mit ihr verschwinden und sich schon mal einen Vorgeschmack darauf holen?
avatar
Mortisha McCready
Todesser

Geburtstag : 12. Dezember 1981
Alter : 23
Weiblich Arbeit : Todesser
Anzahl der Beiträge : 2616

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Draco Malfoy am So Sep 04, 2011 12:47 am

Draco brummte nur auf Mortishas Kommentar hin und sah weiter Pansy an.
Diese blickte reihum und schien überrascht über den Unmut, den ihr Vorschlag verursacht zu haben schien.
Ich meinte doch nicht heute?!, sagte sie unsicher und blinzelte eine Runde vor sich hin.
Ah, sehr gut! Draco schnappte sich seine Tasse und trank sie auf einen Zug leer, bevor er sich erhob.
Dann können wir ja endlich nachhause.
Er wollte duschen. Oder baden. Stundenlang in Anwesenheit von Muggeln zu verbringen war schon irgendwie bah. Er hatte so viele Sachen angefasst und fühlte sich ein bisschen schmutzig.
Er wollte erst um den Tisch herum, erinnerte sich dann aber an die Sache mit den Taschen und griff sich eine von Goyles Tüten. Dieser sah ihn zunächst irritiert an, worauf Draco ihm jedoch zu zwinkerte, und Goyle schien zu verstehen. Oder auch nicht. Zumindest sagte er nichts.
Schoooooooon?, schmollte Pansy und schlürfte wieder mit dem Strohhalm von ihrem Milchshake.
Serena und Goyle erhoben sich jedoch ebenfalls.
Aufbruchsstimmung, yeah! [*msn musik abspiel* lol]
avatar
Draco Malfoy
Todesser

Geburtstag : 05. Juni 1980
Alter : 25
Männlich Ort : Kensington, London, England
Arbeit : Beamter?!
Anzahl der Beiträge : 2683

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Mortisha McCready am So Sep 04, 2011 1:04 am

Oh nicht heute? Wunderbar! Fantastisch! Yeah!
Morti nahm ebenfalls ihre Tasse und trank sie leer. Es dauerte einen Moment, bis sie die ganzen Tüten wieder in den Händen verteilt hatte. Warum zum Lord hatte sie nur so viel gekauft? Ach ja, Pansy und Hermann waren schuld.

Doyle war auch nicht böse, dass das Essen verschoben wurde. Fröhlich summte er 'Don`t stop me now' vor sich hin.
Na auf Goldstück, lass uns auch gehen. unterbrach er kurz sein Gesumme und strich dabei Pansy über den Rücken. Er erhob sich und schnappte sich ihren Berg Taschen.
Weiber! Wenn die mal losgelassen werden.

Morti überlegte kurz, ob sie Doyle seine Zigaretten zurück geben sollte. Ach Quatsch, wenn sie sich keine kaufen durfte, dann nahm sie seine eben mit. Pech gehabt, falls er etwas anderes gehofft haben sollte.
avatar
Mortisha McCready
Todesser

Geburtstag : 12. Dezember 1981
Alter : 23
Weiblich Arbeit : Todesser
Anzahl der Beiträge : 2616

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Draco Malfoy am So Sep 04, 2011 1:12 am

Etwas ungeduldig wartete Draco, dass die Anderen endlich startklar waren und marschierte dann... brems. Wie viel hatte Mortisha denn eingekauft? Er besah sich die vielen Taschen und streckte dann mit einem ergebenen Seufzen die Hand aus, um ihr einige davon abzunehmen. Er musste nur aufpassen, dass er ihr nicht versehentlich später seine (Goyles) mit zurück gab.
Doyle hatte es geschafft Pansy ebenfalls vom Stuhl hochzubekommen und sie liefen endlich alle los.
Der Ausgang war nicht allzu weit weg, aber sie mussten noch einmal an einer Reihe von Geschäften vorbei.
Draco hatte eine Hand frei, womit er daher Mortishas ergriff und sie schlendernd hinter sich her zog. Dabei bemerkte er im Übrigen nicht, dass sie von der anderen Seite von einer kleinen Gruppe Mädchen gesehen wurden, die ihren Rundgang fortsetzten.
Oh, Schuhe!! Noch mal brems. Wie, nicht brems? Nein, er wurde weiter geschoben. Na, was soll's. Hauptsache raus hier!



-----> Öhh, hier, ne? Urlaub und so.


Zuletzt von Draco Malfoy am So Sep 04, 2011 3:12 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Draco Malfoy
Todesser

Geburtstag : 05. Juni 1980
Alter : 25
Männlich Ort : Kensington, London, England
Arbeit : Beamter?!
Anzahl der Beiträge : 2683

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Mortisha McCready am So Sep 04, 2011 1:28 am

Morti blinkerte Malfoy kurz an, bevor sie verstand, was er von ihr wollte. Beim tragen helfen? Ja gerne doch. Sie blinkerte erneut, als er ihre Hand ergriff, aber sie sich darüber freute. Schlendernd sah sie sich noch ein wenig um und war der Meinung auf der anderen Seite etwas rothaariges gesehen zu haben. Sie drehte sich beim laufen nach hinten, um noch einmal genauer hinzusehen, aber da stiess Goyle gegen sie. Er gab ein 'Tschuldigung' von sich und Morti konnte die Mädchen nicht mehr sehen, da sie aus ihrem Blickfeld verschwunden waren. War auch egal, da Malfoy Schuhe entdeckt hatte. Nee, nee, nee dafür hatte er genug Zeit gehabt. Bloss raus hier.

Draussen liefen sie alle zusammen in eine kleine Seitenstrasse, von wo aus sie unbemerkt disapparieren konnten. Noch schnell verabschiedet und ab nachhause.

----> Kensington, Filey, Urlaub, oder so Wink
avatar
Mortisha McCready
Todesser

Geburtstag : 12. Dezember 1981
Alter : 23
Weiblich Arbeit : Todesser
Anzahl der Beiträge : 2616

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einkaufstripp

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten