Pansys Laden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pansys Laden

Beitrag  Mortisha McCready am Sa Apr 16, 2011 2:04 am

Morti stiefelte also am nächsten Morgen in die Winkelgasse, um in Pansys Laden zu gehen. Sie brauchte Strandklamotten und als sie Pansys den Grund nannte, war die Gute ganz aus dem Häusschen. Sie freute sich schon allein darüber, das Morti zu ihr in den Laden kam und nicht irgendwo anders hin ging.
Sie wälzte mit ihr Kataloge.
Nein Pansy, keine Blumen!
Aber das ist Hawaii!
Mir egal, keine dicken fetten Blumen... nein auch keine kleinen.
Pansy war der Meinung, das Morti für eine Woche Urlaub eine komplette Jahresausstattung brauchte.
Morti wollte einen Bikini, Pansy war für sieben.
Sieben? Ich brauche doch nicht für jeden einzelnen Tag einen?!
Du kannst doch nicht immer das selbe anhaben? dabei blickte sie Morti an.
Doch du kannst. sagte sie seufzend.
Hey! Ich laufe nicht immer in der selben Hose herum!
Sieht aber so aus. murmelte Pansy und blätterte um.
Sie bekam Morti überredet sich drei Bikinis anzuschaffen. Morti war der Meinung, sie wurde dazu gezwungen. Ausserdem bestellte sie gleich mal noch ein paar andere dazu.
Nur zum anprobieren! Vielleicht gefällt dir doch noch einer davon.
Pansy holte den nächsten Katalog hervor.
Du brauchst auch was, was du dir um die Hüften wickeln kannst. Kannst doch nicht im Bikini im Hotel herum laufen bis zum Pool.
Nicht? fragte Morti scherzend und bekam ein fettes Augenrollen.
Also sah sie sich Röcke an... mit Blümchen. Sie wehrte sich standhaft, bis Pansy auf Wickelröcke stiess. Mit denen konnte sich Morti allerdings anfreunden. Die gab es einfarbig, nicht nur in pink, in verschieden längen und wahren praktisch. Pansy bestellte fröhlich darauf los.
Neeeein keine Sorge, die kann ich auch gut im Laden gebrauchen.
Misstrauisch beäugte sie Pansy, die machte aber gleich weiter.
Wenn ihr Abends weggeht, brauchst du auch Oberteile.
Keine Tanktops! Was normales!

Morti wollte anfügen, das sie auch normale Tops besass, aber Pansy war schon fröhlich dabei ihr Blusen zu zeigen... Hawaiilook.
Pansy bestellte auch noch diverse Oberteile.
Zwischendurch kam Doyle mal vorbei, um nach seinem Goldstück zugucken.
Oh Mav Schnuffel, wir sollten auch mal zusammen Urlaub machen.
Schnuffel?!
Morti prustete, tat schnell so, als hätte sie sich verschluckt und wurde gleich zwei mal mit Todesblicken beschenkt.
Doyle verschwand sehr schnell, brachte Pansy vorher noch auf die Schuhidee, bedachte Morti mit einem gehässigen Grinsen und war weg.
Natürlich! Schuhe! Du kannst nicht in deinen... Botten da herum laufen.
Pffffffft klar konnte sie.
Sie musste sich auch noch zwei Kataloge Schuhe ansehen. Badelatschen waren doch perfekt.
Du kannst doch nicht damit herum laufen wollen? Ausserdem sind die für Männer!
Sie liess sich also auch noch ein paar Flipflops aufschwatzen.
Aber damit kann man doch nicht rennen!
Warum willst du im Urlaub rennen?
Man kann doch nie wissen, was da so passiert?!
Den Blick, den sie von Pansy dafür bekam, war... unbeschreiblich.
Es dauerte Stunden, bis Pansy vom Haken liess. Morti überlegte, ob sie für Malfoy gleich noch ein paar kurze Hosen mitnehmen sollte. Er war ja etwas eigenartig, was seine Anziehsachen betraf. Aber er konnte unmöglich bei über 30 Grad mit langen Hosen herum laufen wollen. Falls doch, würde sie ihm dort welche holen.

Am nächsten Tag dachte Morti, das es nicht so lange dauern würde, weil sie mit Pansy schon alles durchgegangen war, aber Pustekuchen. Sie stand vor einem grossen Stapel mit Kartons und sie musste alles anprobieren. Pansy liess nicht mit sich verhandeln.
Einige Sachen gefielen Morti wirklich gut. Sie waren schwarz, oder auch weiss, aber Pansy riss sie ihr aus den Händen und warf ihr ständig etwas neues zu.
Den Bikini probiere ich bestimmt nicht an!
Aber er ist einfarbig!
Ich ziehe mir doch keinen Schnürsenkel durch den Hintern! Vergiss es!
Aber das ist modern.
Mir doch egal. Zeige doch nicht Merlin und der Welt meinen nackten Hintern.
Seufzend nahm Pansy ihn zurück und reichte Morti den nächsten. Der war doch nett. Schwarz und das Unterteil im Pantylook. Sie bekam sie sogar noch zu einem dunkelgrünen und weissen überredet.
Wird der durchsichtig?
Neeheeein! antwortete Pansy genervt.
Morti durfte im Bikini in der Kabine stehen bleiben.
Warum kann ich mich-
Ruhe!
Pansy kam mit einem ganzen Stapel Wickelröcken an. Einer nach den nächsten wurde Morti um die Hüften geknotet. Morti hüpfte abwehrend auf der Stelle, als Pansy schon wieder so ein Hawaii Teil in der Hand hatte, bekam es trotzdem umgeschlungen.
Guck mich mal an! Wie sehe ich denn aus?
Das steht dir gut!
Args! So kann ich doch nicht herum laufen. Ich sehe aus wie... wie... so ein Velaa Püppchen, wo mit kleine Mädchen spielen. jammerte Morti.
Ja, du sieht ausnahmsweise mal aus, wie ein Mädchen.
Morti blickte griesgrämig drein und Pansy befreite Morti seufzend von dem Rock.
Du nimmst immer mehr schlechte Eigenschaften von Draco an.

Schuhe, oder eher gesagt Flip Flops bzw. Sandalen aussuchen war für Pansy noch schlimmer, als alles andere.
Die sind pink!
Die sind einfach nur hässlich.
Die haben Glitter drauf.
Die sind noch schlimmer!
Strassteinchen, nicht dein ernst?
Zu bunt.
Gelb? Meinst du nicht wirklich?
Ich bin doch kein Phönix! Federn am Verschluss?
Gold? Da ist Gold mit dabei. Bin immer doch kein Gryffinhonk!
Absatz? Am Strand?
Plateauschuhe?
Rot? Also bitte!
Warum hat das Teil eine Schlaufe beim grossen Zeh? Verlieren manche Leute ihre Zehen?
Wie ich muss mir das Band bis zum Knie ums Bein wickeln? Bin ich meinen ganzen Urlaub nur damit beschäftigt die Dinger zu wickeln!

Pansy war den Tränen nahe. Morti und Schuhe schien aussichtslos zu sein. Sie hatte schon aufgeben, als sie ihr ein Paar ganz einfacher Flip Flops unter die Nase hielt. Kein Schnickschnack, dunkelbraune Riemen und Morti fand sie gar nicht so sch... lecht. Bevor sie auch nur noch ein Wort sagen konnte, warf sie Pansy auf den recht kleinen Mitnehm-Stapel.

Die Flucht ergreifen wollte Morti, als sie mit Unterwäsche anfing. Das Thema wollte sie doch nicht mit ihre besprechen. Sie besass welche und die musste für den Urlaub reichen.

Von wegen der Stapel war so klein. Morti kam mit drei vollen Tüten aus dem Laden und es ging nur um eine Woche Urlaub.
avatar
Mortisha McCready
Todesser

Geburtstag : 12. Dezember 1981
Alter : 23
Weiblich Arbeit : Todesser
Anzahl der Beiträge : 2616

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten